Chat with us, powered by LiveChat

Zusammenhalt

Ihr Lieben,

in welch einer surrealen Zeit wir uns gerade befinden..

Was für ein Glück, dass wir das Miss Germany-Personality-Camp und -Finale noch gerade so über die Bühne bringen konnten, bevor wir uns nun alle die nächsten Wochen – zurück gezogen von einander, nur durch unsere Sozialen Netzwerke vereint – wiedersehen werden. Verrückt zu bedenken, wie anders die Welt vor knapp fünf Wochen doch noch war… Meine öffentlichen Termine und Auftritte sind vorerst komplett gestrichen und ich bin, wie ihr auch, fest in meiner Heimatstadt verankert, ohne jegliche Zuversicht auf Reisen. Passend zum Konzeptwandel der New Miss Germany gab es wohl noch nie zuvor eine Miss Germany, die sich dem Zeitgeist so drastisch anpassen musste. Uns allen bleibt keine andere Wahl, als sich den Herausforderungen dieser Zeit mit Mut und Zuversicht zu stellen, denn den Kopf jetzt in den Sand zu stecken wäre unverantwortlich und realitätsfremd.

Es muss für mich einen Sinn ergeben, warum die Welt so abrupt zum Stillstand kommt und ich versuche, mich in der Isolationszeit mit den Sachen zu beschäftigen, die mich auf Langzeit kräftigen und belehren. Diesbezüglich habe ich euch heute drei meiner Lieblingsbücher rezensiert, die mir in vielen Lagen meines Lebens schon Kraft und Verständnis geschenkt haben.

Ich empfinde es jetzt, mehr denn je, ungemein wichtig, euch hochwertigen und nach wie vor authentischen Content zu zeigen, Dinge, die motivierend und inspirierend sind
und die mir auch Kraft, Ablenkung, und Seelennahrung geben. Es ist wirklich nicht schwer, sich täglich den neusten Corona Statistiken und Nachrichten hinzugeben und ungefiltert Information zu konsumieren. Jedoch sollten wir bedenken, dass wir gerade erst am Anfang der Welle sind und uns deswegen vom dem ständigen negative News-Stream selbst schützen MÜSSEN! Ja, wir sind nun dazu verpflichtet unsere Kreise ganz klein zu ziehen. Wohlmöglich sind die Existenzen des ein oder anderen ernsthaft bedroht und Fakt ist, dass sich unser aller Leben durch die Corona Krise auf kurz und lang verändern wird. Trotz all dem sind wir als Menschheit gerade so vereint wie nie zuvor. Wir tauschen uns aus, zeigen Empathie, Fürsorglichkeit, Zivilcourage und Nächstenliebe. Das erste Mal in der Weltgeschichte sind wir alle auf der ganzen Welt im gleichen Boot, ganz unabhängig von Gesellschaftsschicht, Hautfarbe und Nationalität. Technologisch sind wir so fortgeschritten wie nie zuvor, wodurch wir in dieser singulären Zeit die Chance haben, unsere Liebsten ganz nah bei uns zu haben. Lasst uns bitte als Kollektiv darauf fokussieren, dass nicht alles nur negativ ist. Es gibt nach wie vor überwiegend Schönes in der Welt – Dinge, die wenn wir in ein paar Monaten wieder genießen dürfen, so wertschätzen werden wie nie zuvor – unsere Freunde, unsere Natur, unsere Gesundheit und unsere Mitmenschen.

We got this!

x Leonie

Leonies Buchtipps

Ein altes Buch (erste Veröffentlichung 1923) und dennoch relevanter denn je! Der Prophet von dem Lebanese-Amerikanischem Philosophen Kahlil Gibran beschäftigt sich in kurzen Kapiteln mit alltäglichen Fragen, die uns alle affektieren. Gibran’s Aphorismen umschreiben Themen wie von der Zeit, der Liebe, dem Guten und Bösen, von der Selbsterkenntnis und der Freundschaft. Es ist ein sehr gutes Buch um Kraft zu tanken und um seine Gedanken zu sammeln.
Zwar klingt der Titel etwas evangelistisch – man muss aber durchaus keinen Drang zur Religion haben, um es wertzuschätzen zu können.

 

Alain de Botton ist ein faszinierender Philosoph, Akademiker und Schriftsteller, der sich die Erforschung der Liebe auf eine sehr frische und bodenständige Art und Weise zur Aufgabe gemacht hat. Der Lauf der Liebe umschreibt, in Roman-Form, den Verlauf einer romantischen Beziehung. Von den ersten erregenden und aufregenden Momenten bishin zu den ersten Auseinandersetzungen schafft es de Botton mit einer sehr charmantem Schreibweise, Einblicke in Beziehungen zu verschaffen, die wir alle wieder erkennen und doch in solch einer Form uns noch nie vor die Augen gehalten bekommen haben. 

Die aus Mannheim stammende Ärztin Giulia Anders hat ein Buch über unser wohl am meisten missverstandenen Organ geschrieben – dem Darm. 
Ein komplizierter und zugleich komplett vernachlässigter Teil unseres Körpers, der täglich Hochleistung vollbringt, um unsere Verdauung, Gesundheit, Launen und Gehirnfunktion zu regulieren. Der Darm wird auch als zweites Gehirn bezeichnet und das Buch dient dazu, uns aufzuklären, wie wir durch die richtige Ernährung und Fürsorge des Darmes zu unserem optimalen Wohlbefinden finden können. 

Die gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest