Dir gefällt dieser Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Ein Erfahrungsbericht von Nadine Voigt

Wer träumt nicht davon, die große weite Welt zu erkunden und einfach mal dem Alltag zu entfliehen?!

Nadine Voigt, unsere Miss Sachsen 2019/2020, hat den großen Schritt gewagt und sich nach ihrem Abschluss auf eine Weltreise begeben.

Sie war sieben Monate in Neuseeland zum Work & Travel. Nachdem sie in Neuseeland mehrere Wochen gearbeitete, hat sie die beiden Inseln der Kiwis – so werden die Neuseeländer genannt – bereisen. Danach verschlug es sie nach Australien und in Teile Asiens.

Für Nadine persönlich war es die bisher schönste Zeit in ihrem Leben. Dadurch, dass die Zeit so besonders und lehrreich für sie war, empfiehlt sie jedem, der mit dem Gedanken spielt, diesen großen Schritt zu wagen!

Es gibt viele Work & Traveler, sodass man meistens nicht alleine ist und schnell neue Leute und Kulturen kennenlernt. Aufgeschlossenheit ist hierbei aber ein wichtiger Faktor.

Nadine konnte auf ihrer Reise nicht viele Gegenstände mitnehmen – hierdurch hat sie gelernt, die kleinen Dinge im Leben zu schätzen und erkannt, dass sie nicht viel braucht, um glücklich zu sein. Nachdem sie in Neuseeland ankam, hat sie sich einen kleinen Van gekauft, in dem sie all ihre Habseligkeiten aufbewahren und Neuseeland bereisen konnte.

Falls du dir nicht sicher bist, ob du auch als Work & Traveler in der Welt unterwegs sein möchtest und im Zwiespalt bist, ob du das Ganze über eine Organisation planen solltest, rät Nadine dir, deine Reise auf eigene Faust zu planen. Dadurch sparst du viel Geld und bist wesentlich flexibler. Nadine hat diesen Schritt ebenfalls ohne die Planung durch eine Organisation gewagt und kann auf eine einzigarte Zeit zurückblicken.

Wenn du Fragen rund um das Thema Work & Travel hast, kannst du Nadine jederzeit schreiben und dir wertvolle Tipps für deine Reise abholen. 

 

Hat dich die Reiselust gepackt? Dann zeig uns, wie du deine Reise planst mit den Hashtags #letsMG und #MGinspo!

Nadines Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.