Dir gefällt dieser Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Zurück in den Job

Das Gefühl, niemandem gerecht werden zu können, haben viele Mütter. Ein schlechtes Gewissen gehört schon fast zum Alltag dazu, genauso wie das Windeln wechseln der Kleinen. Eine Balance zwischen Job und Familie zu finden ist deshalb nicht einfach. Hinzu kommt dann noch der gesellschaftliche Druck, keine gute Mutter zu sein, da man sich nicht zwei Jahre Auszeit für Krabbel-Gruppen und Babyschwimmen nehmen kann. Als Mama, die wieder anfangen möchte zu arbeiten, steht man vor vielen Herausforderungen und Stressfaktoren. Alles unter einen Hut zu bekommen ist gar nicht so einfach.

Damit dir dein Einstieg nach der Elternzeit leichter fällt, haben wir den ein oder andern Tipp für dich.

Absprachen treffen

Bevor du in Elternzeit gehst, solltest du bereits mit deinem Arbeitgeber gesprochen haben, damit ihr eine passende Lösung für beide Seiten findet. Wie lange setzt du aus? Wann kommst du zurück? Steigst du mit deiner vollen Stelle wieder ein oder arbeitest du zunächst halbtags? All diese Fragen solltest du bereits im Vorfeld mit deinem Arbeitsgeber abgeklärt haben.

Kontakt halten

Natürlich sind deine Kollegen nicht unbedingt deine engsten Freunde. Dennoch wird dir dein Einstieg sicherlich erleichtert, wenn du dich bereits im Vorhinein hin und wieder bei deinen Kolleginnen und Kollegen meldest und den Kontakt aufrechterhältst. Vereinbare vielleicht regelmäßige Termine mit deinem Arbeitgeber, damit du bereits vor deinem Start über aktuelle Angelegenheiten informiert bist.

Kinderbetreuung

Stelle sicher, dass dein Kind die notwenige Betreuung erhält. Falls die Kita oder Krippe mal ausfällt, wer passt dann auf deinen kleinen Liebling auf? Hast du jemanden, der im Notfall einspringen kann? Falls die Betreuung zu teuer seien sollte, gibt es auch die Möglichkeit, einen Zuschuss vom Arbeitgeber zu erhalten. Der Kinderbetreuungszuschuss ist im § 3 Nr. 33 EStG niedergeschrieben und ist steuer- sowie sozialabgabenfrei.

Neue Perspektiven

Vielleicht möchtest du dich nach der Elternzeit auch umorientieren und neue berufliche Wege gehen. Informiere dich daher immer mal wieder auf dem Arbeitsmarkt, welche interessanten und passenden Stellenangebote es für dich gibt.

Wie war dein Wiedereinstieg? Hast du Tipps? Lass es uns unter unserem neusten Instagram-Bild wissen.

Miss Germany Instagram

Foto: ©Leonie von Hase (https://www.instagram.com/leonievonhase/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Immer die aktuellsten News direkt in dein Postfach!