Dir gefällt dieser Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Schönheit ist relativ

Lässt sich Schönheit definieren? Wir finden nicht! 

Seit es uns Menschen gibt, spielt das Äußere in unserer Gesellschaft eine große Rolle – unabhängig von Zeit und Gesellschaft. Mit dem Äußeren konnte und kann der Mensch deutlich machen, welcher Gruppe oder Gesellschaft er angehört oder auch angehören möchte. 

Wie diese Schönheitsideale dann definiert sind, hängt von der jeweiligen Zeit oder einer bestimmten Kultur ab. Schönheit ist keine fest definierte Größe oder Nummer, die sich auf alle Menschen übertragen lässt. Dennoch werden die Ideale vor allem durch Personen geprägt, die medial oft vertreten sind. Oft verbildlichen Schönheitsideale etwas, was nur wenige Personen aufgrund ihrer individuellen Veranlagung besitzen. Die Messlatte für diese Ideale sind hoch, denn sonst wäre ein Ideal nunmal kein Ideal, sondern “Standard”. 

Wie stark sich eine Person von einem vermeintlichen Schönheitsideal beeinflussen lässt, hängt mit dem eigenen Selbstbild und dem damit verbundenen Selbstbewusstsein zusammen.

Wichtig ist also, dass sich Vielfalt und die Akzeptanz des Anderssein in der Gesellschaft durchsetzt, damit sich jeder Mensch in seiner eigenen Haut und in der Gegenwart anderer Menschen wohlfühlt. 

Um die Persönlichkeit eines Menschen besser kennenzulernen, bedarf es Zeit. Diesen Weg kürzen wir häufig ab und treffen Vorurteile, über das Innere eines Menschens, anhand der Optik. Dessen sollten wir uns bewusst werden und Menschen ohne diese Vorurteile begegnen. Schönheit ist relativ und wir sollten uns frei von optischen Idealen machen und unserem Gegenüber frei von Vorurteilen begegnen. 

Wie steht ihr zu diesem Thema? Wie versucht ihr anderen ohne Vorurteile zu begegnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Partner
Immer die aktuellsten Infos in unserem kostenlosen Newsletter!