x
Miss Germany

Nachhaltigkeit für jeden Tag – eine einfache Entscheidung mit C&A

Gut aussehen, sich gut fühlen und dabei Gutes tun – während Modetrends kommen und gehen bleibt die Mission von C&A immer gleich: Modische und nachhaltige Bekleidung für die ganze Familie zu entwerfen – und das zu einem fairen Preis. Als Inspiration spielen dabei besonders die Vielseitigkeit und Energie des täglichen Lebens eine entscheidende Rolle. Ein hoher Anspruch an Passformen und Schnitte sorgt dafür, dass die Kunden sich in der Kleidung von C&A wohl und gut angezogen fühlen und für jeden Anlass ihres farbenfrohen, dynamischen Lebens das richtige Outfit finden.

Ein starker Fokus gilt der weiblichen Zielgruppe – unabhängig des Alters, der Größe und der Figur: C&A spiegelt die Lebendigkeit und das Selbstbewusstsein jeder unabhängig denkenden und fühlenden Frau von heute wider. Und passt damit perfekt zu Miss Germany.

MEHR ERFAHREN

Seit 1841 integriert C&A Nachhaltigkeit in die Unternehmensstrategie – und setzt immer wieder ein Zeichen für die Zukunft. Zuerst war „Wear The Change“ die Botschaft, mit der nachhaltige Produkte im Geschäft erkenntlich gemacht wurden. Über 50 % der gesamten Kollektion sind schon aus nachhaltigeren Materialien hergestellt. Neben dem ersten Cradle to Cradle Gold CertifiedTM T-Shirt der Welt in 2017 hat C&A in 2020 die nachhaltigste Jeans aller Zeiten auf den Markt gebracht. C&A hat sich auch für die Zukunft weiterhin der Nachhaltigkeit verschrieben – und deswegen ist Wear The Change seit August 2020 zum gesamtheitlichen Brand Claim von C&A geworden, der sich durch alle Handlungen der Modemarke zieht. Aber nicht nur der Brand Claim, sondern auch das Logo von C&A wurde modernisiert. Um sich der Modernität und den täglichen Veränderungen in allen Bereichen anzupassen, verliert das Logo seinen Rahmen und wird größer als jemals zuvor. Das Logo zeigt genau das, was jede C&A Kundin auch über sich selbst empfinden soll: Selbstbewusstsein. C&A will überzeugen, dass Mode nichts mit Körper- oder Konfektionsgröße zu tun hat – sondern mit der Art, sie zu tragen.