• Unternehmerin
  • Autorin
  • Schulprojekt in Kenia

JESSICA

27 Jahre, Saarland health & sports | common welfare

Ich liebe es, Dinge für andere zu tun. Wenn du für dich entdeckst, wie du dich am besten entwickeln kannst, schaffst du damit die Möglichkeit, dies auch an andere weiterzugeben. Ich persönlich unterstütze andere Menschen nicht aus Selbstlosigkeit, sondern habe selbst etwas davon:

Wenn ich als Unternehmerin und IT-Projektmanagerin dazu verhelfen kann, ein Projekt erfolgreich durchzuführen, habe ich selbst Erfolg. Wenn ich in meiner Freizeit als Fitnesstrainerin meine Kursteilnehmer motivieren kann, motiviere ich mich selbst. Wenn ich Menschen in meinen sozialen Projekten Freude bereiten kann, empfinde ich selbst Freude. Wenn mich meine Freunde um einen Ratschlag und Hilfe bitten, helfe ich mir in den Gesprächen auch selbst.

Die Metamorphose des Schmetterlings beschreibt für mich was wichtig ist: Das innehalten und darüber nachdenken, was und wer man sein möchte. Und dann die Veränderung vollziehen! So habe ich die „Ruhe“ während Corona genutzt, um ein Unternehmen zu gründen und mir meinen Traum zu erfüllen, ein Buch zu schreiben. Ich habe meine Erfahrungen in meinem Buch “Metamorphose” festgehalten, dessen Erlös für mein Schulprojekt in Kenia gespendet werden.

Soziales Engagement liegt mir am Herzen. Es bedeutet für mich, sich einer guten Sache zu verschreiben, Einsatz zeigen, um etwas Positives zu erreichen und Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht, wie mir selbst. So engagiere ich mich seit 2016 im SOS Kinderdorf in Saarbrücken, arbeitete im Slum in Kenia und in einer Schule in Nepal – wo ich mich bis heute engagiere.

Ich freue mich auf Miss Germany, denn es geht um Movement – Bewegung und Veränderung! Und genau das ist was mich vorantreibt und wobei ich die Menschen in meinem Umfeld gerne unterstütze!

Mein Instagram