Ausstattung: C&A
Styling: Famous Face Academy mit TIGI Copyright Foto: Tobias Dick

Synje Ukena-Petersen

33 Jahre, 179 cm Creativity & Entrepreneur // Beauty & Care // Travel & Nature

„Hallo,
ich bin Synje und 33 Jahre alt. Mein Name kommt aus dem Ostfriesischen und bedeutet „kleine Sonne“. Ich bin also als richtiges Nordlicht geboren und trage die Sonne quasi seit der Geburt im Herzen. Ich würde mich als zuverlässig, fröhlich, humorvoll und selbstbewusst beschreiben.
Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, sehe ich ein kleines, eher schüchternes Mädchen, dessen großer Traum es war, Rechtsanwältin zu werden.
Denn bei meinem Vater, der auch Rechtsanwalt ist (tadaa, Klischee erfüllt), hatte ich immer den Eindruck, dass er sehr selbstbewusst war und seine sowie die Meinung anderer souverän vertreten konnte. Das wollte ich auch gern können. Und so bin ich heute froh, dass ich andere Menschen durch den Paragraphendschungel der Deutschen Gesetze lotsen und sie hinsichtlich ihrer rechtlichen Probleme beraten und vertreten kann. Ob ich mich gern streite? Eher nicht, denn ich bin eigentlich ein sehr harmoniebedürftiger Mensch und versuche stets eine Lösung zu finden bevor die Fronten ganz verhärtet sind.
Abseits der Arbeit bin ich gern sportlich aktiv und in der freien Natur unterwegs.
Ich gehe gern mit meiner Pinscherhündin Amy spazieren und bekomme dabei den Kopf frei. Oder ich bin im Fitnessstudio oder auf dem Golfplatz unterwegs (und Zack, zweites Klischee erfüllt). Am Golfspielen gefällt mir, dass es Körper und auch Geist fordert, ich an der frischen Luft sein kann und obendrauf noch Zeit mit lieben Freunden verbringen kann (denn meine Mitspieler kann ich mir abseits von Turnieren ja immer aussuchen)!
Ansonsten kann ich mich stundenlang mit Architektur, Inneneinrichtung und Dekoration beschäftigen. Gern bastele ich meine Deko selbst. Auch habe ich schon unsere Wohnung selbst tapeziert und gestrichen. Insgesamt nehme ich die Dinge also am liebsten selbst in die Hand.
Inspirieren lasse ich mich gern von meinen unzähligen Bildbänden, die ich zuhause habe; auf Instagram und Pinterest oder vor allem auch gern auf Reisen. Jedenfalls vor der Corona-Pandemie war ich relativ viel im In-und Ausland unterwegs. Ich freue mich immer, andere Lebensweisen, fremde Kulturen und neue Menschen kennenzulernen. Mich interessiert die Geschichte der Menschen und der verschiedenen Länder, in denen ich zu Gast bin. Ich habe dabei gelernt, dass jeder Mensch einen einzigartigen Lebensweg beschreitet und ich freue mich daher sehr, dass ich bei der Miss Germany so viele unterschiedliche und tolle Frauen kennenlernen darf, deren Lebenswege teilweise sehr unterschiedlich sind. Uns alle verbindet aber, dass wir andere Frauen ermutigen möchten, trotz gesellschaftlicher Vorstellungen (und Klischees) ihren individuellen Lebenstraum zu leben.

Mein Instagram