Ausstattung: C&A
Styling: Famous Face Academy mit TIGI Copyright Foto: Tobias Dick

Paulina Kruse

22 Jahre, 174 cm Activity & Health // Better Tomorrow & Sustainability // Travel & Nature

„Hey Ihr Lieben da draußen!
Kurz gefasst:
Ich bin Paulina, 22 Jahre alt und komme aus Bremen.

Aber wer bin ich nun eigentlich wirklich?
Manchmal auf jeden Fall etwas ungeduldig, gerade wenn eine hungrige Pauli zu lange auf ihr Essen warten muss. Meeeeistens bin ich aber ganz lieb.

Eine meiner liebsten Freizeitaktivitäten sind definitiv alle Aktivitäten im Sommer. Ich bin eine wahre Sonnenanbeterin und könnte mich stundenlang auf meinem Balkon in die Sonne legen. Regen ist dann eigentlich nur abends zum Einschlafen erlaubt…

Den perfekten Sommertag lasse ich gerne mit meinen Freunden an der Schlachte ausklingen. Ein paar Vino und meine derzeitige Lieblingsspeise ,,Burrata“ (Mischung aus Mozzarella und Frischkäse) dürfen dann natürlich auch nicht fehlen. Manch einer würde vielleicht sagen, dass ich Schokolade gerne mag. Allerdings muss ich zugeben, dass ich in den letzten Jahren eventuell eine leichte Sucht entwickelt habe…

Schoki ist aber auch einfach was Tolles!
Wenn sich nicht gerade ein Virus auf der ganzen Welt ausbreitet, verreise ich sehr gerne in andere Länder bzw. auf andere Kontinente und lasse mich von den Menschen und deren Kulturen in den Bann ziehen. Genug von meiner Freizeit, kommen wir nun zu meiner derzeitigen beruflichen Situation. Ich bin ,,Vollzeitstudentin“ und studiere an der Uni Bremen Grundschullehramt, da mich die Arbeit mit Kindern einfach unglaublich glücklich macht.

Bis vor kurzem habe ich neben dem Studium noch in einem kleinen süßen Modegeschäft im Bremer Viertel gearbeitet, welches mich häufig zu ,,natürlich unbedingt notwendigen“ Klamotten-Käufen verleitet hat.

Bei Miss Germany, geht es für mich um Frauen, die sich nicht aufgrund ihrer Äußerlichkeitendefinieren, sondern durch Ihre einzigartige Persönlichkeit auffallen.
Nach den vergangenen Live Experiences in Hamburg wurde mir noch einmal deutlich, dass die gegenseitige Unterstützung und das persönliche Wohlbefinden im Fokus der gesamten Veranstaltung stehen.
Alle Mädchen sowie Mitarbeiter, Fotografen und Stylisten waren wie eine große Familie immer für einen da. Es gab keinen Moment, in dem man sich unwohl gefühlt hat oder Angst hatte, etwas falsch zu machen. Auch wenn es zunächst ungewohnt war, vor einer Kamera halbwegs ansehnlich zu posieren oder zu sprechen, fiel es einem erstaunlicherweise nach nur kurzer Zeit immer leichter. Bevor der Text nun zu sehr ausartet, möchte ich zum Abschluss gerne noch sagen, dass ich
mich natürlich sehr freuen würde, wenn ihr mich mit eurer Stimme unterstützt und ich für euch und für Bremen weiterhin bei Miss Germany dabei sein kann!
#supportauthenticwomen
Alles Liebe, Eure Pauli“

Mein Instagram