• Ausgebildete Erzieherin
  • Trans*-Aktivistin
  • Bodypositivity und Selbstliebe

PATTI-SAOIRSE

25 Jahre, Nordrhein-Westfalen common welfare | fashion & beauty

Hey, mein Name ist Patti-Saoirse (25) und ich bin ausgebildete Erzieherin. Ich bin Transfrau und daher habe ich mich bisher in meinem Leben viel mit mir und meiner Situation auseinander setzen müssen. Dadurch bin ich auch auf viel Intoleranz und Ablehnung gestoßen. Ich musste damit klar kommen, wie Trans*Personen in Deutschland angesehen und behandelt werden und durfte/darf das leider auch am eigenen Körper erleben. Daher sehe ich es mit als meine Aufgabe, für Trans*Rechte einzugestehen und dafür zu kämpfen, damit es Trans*Personen mit den Jahren immer leichter haben. Auch bin ich mehrgewichtig, was in der Gesellschaft auch nicht gut angesehen wird. Man wird schnell in eine Schublade gesteckt und als weniger wertvoll angesehen. Ich bin gegen Schubladen-denken und kämpfe dafür, dass jeder Mensch den gleichen Respekt verdient.

In den ganzen Jahren meiner Transition, dem Mehrgewichtig sein und dem ständigen auseinander setzen mit mir selbst und auch mit dem, was mir die Gesellschaft gespiegelt hat, habe ich  an Selbstbewusstsein gewonnen. Ich habe gelernt, mich selbst immer mehr wertzuschätzen und zu akzeptieren. Ich habe, auch durch meine Transition gelernt, wer ich bin, bzw. auch wer ich sein möchte, und kann für mich selbst eingestehen. Darauf kann ich stolz  bin. Ich möchte andere dazu motivieren, auch den für sie richtigen Weg zugehen und herauszufinden, wer sie sind und auch, wer sie sein möchten, um so mit sich selbst im reinen zu sein! Niemand sollte mehr mit einem zufrieden sein, als man selbst!

 

Mein Instagram