Noshaba Cheema NRW - TOP 80 Miss Germany

NOSHABA

Nordrhein-Westfalen work& tech / creativity

Hallo! Ich bin Noshaba Cheema, 28 Jahre alt, und Doktorandin am Max-Planck Institut für Informatik und Forscherin am Deutschen Forschungs-Zentrum für Künstliche Intelligenz. Ich beschäftige mich mit der Animation von 3D-Charakteren mithilfe von KI, für Computer-Spiele, Filme und damit sie am Ende mit dem Menschen interagieren können.

Für die Miss Germany Wahl habe ich die Segmente „Kreativität“ und „Work & Tech“ ausgewählt, da die Segmente meine Hobbies (Gaming, Pole Dance – @poleicorn, Zeichnen – https://www.deviantart.com/i-pixelkitty) und Arbeiten in der KI-Forschung für Animation und Spiele (https://people.mpi-inf.mpg.de/~ncheema/) beschreiben.

Durch die Miss Germany Wahl erhoffe ich mir, dass ich meine Passionen von Tanz und Kreativität noch besser in meine Forschung einbeziehen kann. Zumal ich mehr Grundlagenforschung betreiben möchte. Die meisten Gelder in der Informatik werden durch Industrie-getriebene Forschung geleitet, wo es häufig nur um Verwertbarkeit geht. Im Gegensatz dazu bin ich angetrieben von Neugier und Kreativität – etwas was sich schwer von Industrie-bereitgestellten Mitteln erforschen lässt. Die MGF-Förderung würde es mir ermöglichen meine Arbeit wegzulenken von „wie kann ich mein know-how am besten vermarkten“ hinzu „wie kann ich es nutzen, um neues Wissen und neue Möglichkeiten zu eröffnen“, z.B. durch Tanzsimulationen, die uns neue Erkenntnisse darüber geben könnten, warum wir überhaupt etwas kreatives machen oder autotelische Verhaltensweisen aufweisen, die intrinsisch motiviert sind. So würde ich, auch mit meinem eigenen Hintergrund, zeigen, dass die Wissenschaft für alle offen steht; egal welcher Herkunft, Identität, Religion.

Bildcredits:
Bild 1: Studioline-Photo
Bild 2: @strunzi01

Mein Instagram