Ausstattung: C&A
Styling: Famous Face Academy mit TIGI Copyright Foto: Tobias Dick

Maike Budwig

33 Jahre, 170 cm Activity & Health // Better Tomorrow & Sustainability // Fashion & Style

Ist die Welt bereit für eine Miss Germany mit Handicap?
Haben wir tatsächlich endlich den Wendepunkt in unserer Gesellschaft erreicht, an dem wir anfangen Inklusion aus vollem Herzen zu leben?

Ich bin Maike, Zöllnerin, ehemalige Leistungssportlerin, glücklich verheiratet und wohne in Stralsund, dem Tor zur wunderschönen Insel Rügen – meiner Heimat! Eigenschaften, die mich laut meiner Familie auszeichnen: Optimismus, Lebensfreude, Zielstrebigkeit, Abenteuerlust und die Sonne im Herzen!

Okay, okay ich weiß, kommen wir zu den spannenden Fakten…ich sitze im Rollstuhl, weil ich am 05.06.2013 einen schweren Motorradunfall hatte. Meine Diagnose? Querschnittlähmung Th4 komplett/C4 inkomplett = unterhalb der Brust ist weder Motorik noch Sensorik vorhanden. Bleibt das für immer? JA, ich bleibe den Rest meines Lebens eine Meerjungfrau, es sei denn ihr kennt eine Zauberin?! Natürlich kann ich auch Auto fahren, in den Urlaub fliegen und arbeiten gehen. Damals war ich Nautikerin auf dem Zollboot Rügen sowie Sport- und Einsatztrainerin. Aktuell absolviere ich ein duales Studium zur Finanzwirtin. Übrigens schlafe ich weder im Rollstuhl, noch „rolle“ ich ins Kino oder in die Stadt und Fragen wie „Was geht?“ oder „Wie geht’s dir?“ sind auf jeden Fall erlaubt!
Während meiner ständigen Suche nach neuen HERAUSFORDERUNGEN, bin ich dann über Miss Germany und das neue Konzept gestolpert.
Bääm dachte ich mir! Wann, wenn nicht jetzt? Da machst du mit!

Ganz ehrlich: Habe ich eine Zusage erwartet? NEIN

TADAAA und hier bin ich! Im Porsche(Rolli) sitzend! Mit Handicap! Die erste Rollstuhlfahrerin, die es je zu den Live Experiences geschafft hat!
Ganz getreu meiner Mission:
„Ich möchte der Welt beweisen, dass auch im Rollstuhl/ mit Handicap noch fast alles möglich ist“

Barrierefreiheit darf keine Frage mehr von Wirtschaftlichkeit sein, sondern muss zur Selbstverständlichkeit werden!
Warum:
…werden Behindertentoiletten zum Abstellraum?
…Behindertenparkplätze von Fußgängern blockiert?
…muss man oft zur Fahrbahnseite einer Hauptstraße aussteigen?
…haben Mietwagenfirmen keine umgebauten Autos?
…haben nicht alle Hotels behindertengerechte Zimmer?
Barrierefreiheit beginnt im Kopf!
Ich möchte Menschen für dieses Thema sensibilisieren!
Lernt mich kennen und ihr werdet verstehen, wie wichtig dieses Thema für uns Menschen mit Handicap ist, um selbstbestimmt leben zu können!

JETZT LIEGT ES AN EUCH!
Möchtet ihr mich und meine Mission unterstützen?! Dann würde ich mich über eure Punkte (klickt ganz rechts ♀♀♀♀♀) freuen! Je mehr Punkte, desto höher ist die Chance unter die Top 3 MV zu kommen. Also auf geht’s, ab geht’s!!!

Mein Instagram