Ausstattung: C&A
Styling: Famous Face Academy mit TIGI Copyright Foto: Tobias Dick

Laura Roxanna Marie Kinnert

26 Jahre, 158 cm Activity & Health // Fashion & Style // Travel & Nature

„Ich heiße Laura Roxanna, bin 26 Jahre alt und komme aus dem schönen Allgäu.
Mein Optimismus, meine Willensstärke und mein Mut zeichnen mich besonders aus. Ich bin authentisch, ehrlich, wissbegierig und liebevoll, ab und zu ein bisschen stur und eigensinnig.

In meiner Freizeit liebe ich es, in der Natur unterwegs zu sein, gehe wandern, joggen oder mache Yoga. Ich bin eine begeisterte Hobby-Bäckerin, dabei kann ich kreativ sein und Anderen mit meinen Kuchen und Torten eine Freude machen.  
Ich bin mit Hunden, Katzen und Kühen direkt vor der Haustür aufgewachsen, deshalb liegt mir auch das Tierwohl sehr am Herzen. Ich bin seit 20 Jahren Vegetarierin.

Seit 2 Jahren bin ich aktiv auf Instagram. Da in den sozialen Medien immer noch ein großes Konkurrenzdenken herrscht, möchte ich meine Reichweite nutzen, um anderen Frauen zu zeigen, wie wichtig Support und Zusammenhalt sind, denn gemeinsam können wir so viel mehr erreichen.

Hauptberuflich arbeite ich als Industriemechanikerin. Fakt ist, wenn man als Frau den Weg in eine „Männerdomäne“ wählt, dass man immer wieder auf Vorurteile stößt. Ich habe es mit Ehrgeiz und Durchhaltevermögen geschafft, mich zu behaupten und ein vollwertiges Mitglied im Team zu werden.

Eines sollten wir nicht vergessen, wir sind Frauen und das ist auch gut so! Wir können uns natürlich an den Erfolgen und Herangehensweisen der Männer orientieren, aber wir sollten unseren eigenen Weg finden und dabei authentisch und weiblich bleiben.

Für die Zukunft wünsche ich mir deshalb eine Gleichstellung der Geschlechter und Lohn- und Chancengleichheit für alle.
Glaubt an euch und geht euren Weg!“

Mein Instagram

„Ich heiße Laura Roxanna, bin 26 Jahre alt und komme aus einem Dorf im Allgäu.
Ich bin mit Traditionen und familiären Werten aufgewachsen, das ist sicherlich ein Grund, weshalb ich ein absoluter Familienmensch bin.
Ich selbst würde mich als freundlich, fröhlich, empathisch und zielstrebig bezeichnen, trotzdem bin ich sehr bodenständig.

Hauptberuflich arbeite ich als Industriemechanikerin und bin die einzige Frau in der Werkstatt. Glücklicherweise wird in dieser Firma nicht zwischen den Geschlechtern unterschieden. Leider ist das noch immer nicht die Regel, deshalb ist es mir ein Anliegen, mich für die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau einzusetzen und die vielen Vorurteile, mit denen auch ich täglich zu kämpfen habe, aus dem Weg zu räumen. Ich bin der Meinung, es gibt keine „typischen Frauen- oder Männerberufe“. Es gibt keinen Grund, warum nicht jeder Mensch ganz unabhängig von seinem Geschlecht, jeden Beruf, der ihm Spaß macht, ausüben sollte. Gleichberechtigung kann nur dann funktionieren, wenn wir uns von der veralteten Rollenverteilung lösen. Aus diesem Grund engagiere ich mich beispielsweise als Betriebsrätin und bin Mitglied der Tarifkommission.

Eine Herzensangelegenheit sind für mich auch das Tierwohl und die Nachhaltigkeit. Ich selbst bin seit 20 Jahren überzeugte Vegetarierin. Mit dem Thema Nachhaltigkeit habe ich mich intensiv auseinandergesetzt und beschlossen in meinem Alltag etwas zu verändern. Ich kaufe überwiegend regionale Produkte und versuche so viel wie möglich auf Plastik zu verzichten. Daher kann ich es mir meistens auch nicht verkneifen, Menschen beim Einkaufen darauf hinzuweisen, dass man Bananen nicht zusätzlich in Plastiktüten verpacken muss. Nachhaltig sein kann jeder von uns, ohne sein Leben radikal ändern zu müssen. Auch kleine Maßnahmen können in der Summe großes bewirken.

Neben meinem Hauptberuf führe ich seit ca. zwei Jahren meinen Instagram Account, auf dem ich meine Abonnenten über aktuelle Themen informiere und Einblicke in meinen privaten Alltag gebe. Zudem findet man hier Haarpflegetipps und Frisuren Tutorials, denn meine langen, roten Haare sind heute mein Markenzeichen. Früher wurde ich für diese besondere Haarfarbe oft ausgelacht und gemobbt.

Ich bin sehr naturverbunden und gehe daher in meiner Freizeit am liebsten wandern in den Bergen, oder bin mit dem Fahrrad oder den Inlinern unterwegs. So halte ich mich fit und erhole mich zugleich vom oft stressigen und ausgefüllten Alltag.

Dies ist natürlich nur ein kleiner Einblick in mein Leben und ich würde mich freuen, wenn ihr mir die Chance gebt, euch noch mehr von mir zu erzählen.

Eure Laura!“