Ausstattung: C&A
Styling: Famous Face Academy mit TIGI Copyright Foto: Tobias Dick

Katharina Wohlrab

25 Jahre, 170 cm Family & Home // Food

„Ich stehe für Gleichberechtigung, für Chancengleichheit und das Schließen von Gender Pay Gaps; für Veganismus und ein nachhaltiges Leben, damit die Generationen nach uns diese wunderbare Welt noch so erleben dürfen, wie wir es tun.
Dafür, dass wir sein dürfen, wer wir möchten und lieben können, wen wir wollen. Außerdem stehe ich dafür, dass Menschen, die ein Trauma erlebt haben, sich selbst wieder im Spiegel ansehen können und lernen, ihr Trauma in eine Stärke umzuwandeln.

All‘ diese Aspekte gehören für mich zur Selbstliebe und Akzeptanz dazu, all‘ diese Aspekte bedeuten, dass ich auf mich selbst Acht gebe und hinter mir stehe und jeder dieser Aspekte beschreibt mich.
Ich bin ein Survivor von sexueller Gewalt und ich habe einen Podcast über Traumabewältigung und für mehr Selbstliebe: Trauma_weiter
In diesem spreche ich mit anderen Frauen über ihre Erlebnisse und Strategien und versuche damit mittlerweile über 4.000 HörerInnen, zu helfen.

Ich bin verheiratet mit meiner Frau Anna. Darauf und auf unsere beiden Hunde bin ich sehr stolz. Wir leben vegan.
Und ich bin Feministin. Feminismus bedeutet für mich nicht, dass Frauen besser sind als Männer, sondern Feminismus bedeutet, dass Frauen gleichwertig sind. An diesem Punkt sind wir noch lange nicht angekommen. Wir sollten alle Feministen sein, denn: Empowered women empower women!“

Mein Instagram

Survivor – Feminist – Wife – Dogmom
Hannah, Freundin seit 15 Jahren: „Über Katharina könnte man eher einen Roman schreiben, als sich kurz zu fassen. Sie ist eine selbstbewusste Frau, die genau weiß, was sie will und was nicht. Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, dass sie sich trotz Arbeit, Studium und Privatleben noch die Zeit nimmt, um für andere Frauen, die sie nicht kennt, ein offenes Ohr zu haben. Aufgeben ist nicht ihre Art.“
Ich, Survivor: Ich wurde mit 18 vergewaltigt. Seit ein paar Monaten habe ich den Podcast Trauma_weiter, in welchem ich mit anderen Survivern über Heilung, Selbstliebe, Akzeptanz und mein eigenes Trauma spreche. Damit schaffe ich eine Bühne für die Heilung von Wunden an einem der schwierigsten Orte – der Seele. Sexueller Missbrauch darf nicht länger ein Tabuthema sein. Dafür sind wir zu viele. Wir schaffen das, alle gemeinsam.
Laura, Freundin seit 2 Jahren: „Jeder hat doch diese eine Freundin, an die man automatisch denkt, wenn es darum geht, dass man selbst gerne mutig wäre und für die Gleichberechtigung von Frauen, einstehen wollen würde.
Genau diese eine Freundin ist Kathi für mich. Kathi hilft Frauen, die es selbst noch nicht schaffen über ihre Geschichten zu reden und ist eine mutige Stütze für sie. Sie strahlt absolute Ruhe und Positivität aus.“
Ich, Feminist: Ich studiere Soziologie und Medieninformatik in Berlin. Bereits als Teenager habe ich ein Social Media Unternehmen gegründet. Um das Gender Gap in der IT Branche verschwinden zu lassen, unterrichte ich außerdem Grundschülerinnen in Informatik. Der Frauenanteil im IT Bereich liegt bei 16,6%. Wir starten mit Informatik Kursen bereits ab der 2. Klasse, um Mädchen den Einstieg in die Branche zu erleichtern und sie gleichzeitig zu begeistern. Für mehr Chancengleichheit in der Berufswelt.
Anna, Ehefrau: Meine Frau ist ein Multitalent, sie macht aus ihren Schwächen, Stärken, inspiriert Andere, das selbe zu tun und koordiniert gleichzeitig die ganze Familie.
Ich, Wife: Anfang diesen Jahres habe ich meiner Frau Anna das Ja Wort gegeben. Sie ist nicht nur meine beste Freundin, sondern auch die Liebe meines Lebens.
Noah (5), Babysitting Kind seit 1 Jahr: Katharina ist meine Freundin, sie ist lieb und schick. Ich glaube die hübscheste Babysitterin der Welt. Sie mag Gemüse und Hunde sehr gerne!!!
Ich, Dogmom: Wir leben mit zwei wunderbaren Hunden zusammen. Apollo, ein 10- jähriger Labrador und der Ruhepol der Familie. Pluto, ein 1,5 jähriger Zwergdackel, das Abenteuer der Familie. To be continued …