Dir gefällt dieser Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Ich liebe es über den Wochenmarkt zu schlendern und mich von der großen Auswahl und den verschiedenen Zutaten der Händler inspirieren zu lassen. Das bunte Meer aus Obst- und Gemüsesorten weckt in mir den Wunsch, immer neue Dinge auszuprobieren. Das Kochen ist eine Passion von mir – ich probiere gerne neue Rezepte aus. Für meine Familie koche ich zu Hause immer gerne frisch und gesund.

Als ich letzte Woche also wie immer über den Wochenmarkt ging, fiel mir ein wunderschöner Pflücksalat ins Auge.

Ich liebe es, im Sommer einen frischen Salat für meine Familie und mich zu zaubern. Deshalb habe ich dir ein Rezept für einen Pflücksalat mit Aubergine aufgeschrieben.

Für den ultimativen Sommersalat benötigst du:

  • 1 Handvoll Pflücksalat
  • 1 Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Geräucherte Paprika
  • 4-5 Wallnüsse
  • 1 EL Schmand
  • Pfanne
  • Öl
  • Brett
  • Messer

 

  1. Zuerst muss der Salat gründlich gewaschen werden.
  2. Die Aubergine wird in dünne Scheiben geschnitten. Sie muss vorher nicht gesalzen werden. Heutzutage ist die Aubergine meist so gezüchtet, dass sie nicht mehr bitter schmeckt.
  3. Danach bestreichst du deine Pfanne mit etwas Öl.
  4. Nachdem du die Pfanne bestrichen hast, nimmst du eine zerquetschte Knoblauchzehe und gibst diese in die Pfanne. Dadurch erhält die Aubergine später ein wunderbares Aroma.
  5. Bei mittlerer Hitze legst du nun die Auberginenscheiben in deine Pfanne.
  6. Mein Liebslings-Gewürztrio kommt dann auf die Aubergine: Salz, Pfeffer und mein absoluter Favorit geräucherte Paprika.
  7. Nun streichst du die obenliegende Seite der Aubergine mit dem Öl ein. Es wird nur die obere Seite bestrichen, da die andere Seite bereits in dem Öl vor sich hinbrutzelt.
  8. Sobald die untere Seite die gewünschte Bräune erhält, kannst du die Aubergine wenden und auf der anderen Seite anbraten.
  9. Den Pflücksalat kannst du parallel in deine Lieblingsschüssel geben.
  10. Die angebratene Aubergine legst du nun auf deinen Salat.
  11. Zum Schluss kannst du den Salat mit Wallnüssen und Schmand verfeinern.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen!

Denk dran ein Bild bei Instagram mit dem Hashtag #howtoMG zu machen, damit ich dein Bild auch sehen kann.

x Leonie

Jetzt mitmachen

Zeig, was Du bewegen kannst. In nur fünf Schritten hier bewerben.

Anmelden
Unsere Partner
Immer die aktuellsten News direkt in dein Postfach!