Dir gefällt dieser Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Jacqueline über entire stories, nachhaltige Mode und Greenwashing

In der neuesten Folge von Miss Erfolg durften wir die Mitbegründerin von entire stories (@entirestories) begrüßen. Gemeinsam mit Jil spricht sie über die Gründung ihres Marketplace, ihre Vision einer nachhaltigeren Modebranche und natürlich über ihre größten Erfolge und Misserfolge.

Außerdem: Wie können wir mehr Nachhaltigkeit in unseren Alltag bringen?

Gemeinsam mit ihren beiden Mitbegründer:innen Elena und Cedric rief Jacqueline (@jacquelinetaborsky) 2020 den nachhaltigen Marketplace namens “entire stories“ ins Leben. Angestoßen von Elena’s Idee, einzigartigen Stores mehr Sichtbarkeit zu verschaffen, entwickelten sie diesen Marketplace. Heute finden knapp 50 nachhaltige Newcomer Fashion Brands ihren Platz – Tendenz steigend. Dabei verfolgen die drei Gründer:innen immer ein großes Ziel: Nachhaltige Mode für jede:n zugänglich, attraktiv und verständlich zu machen.

Um eine Verständlichkeit von Mode und dem Marketplace zu gewährleisten, hat entire stories einen eigenen Podcast und Online-Magazin ins Leben gerufen. Jacqueline und Elena sprechen über nachhaltige Mode, Fast Fashion, Achtsamkeit und viele weitere Themen. Auch verschiedene Gründer:innen, die bei entire stories platziert sind, kommen dort zu Wort.

Welche Firmen kommen auf entire stories?

Im Zuge der Gründung haben Jacqueline, Elena und Cedric Mindeststandards definiert, die die Firmen erfüllen müssen. Die Einhaltung ist ihnen besonders wichtig, denn auf ihrem Marketplace geht es nicht nur um Platzierungen, sondern um ehrliche Handlungen, sodass zum Beispiel Greenwashing ausgeschlossen werden kann.

Doch woher haben sie eigentlich das Wissen, um diese Standards festzulegen und im Podcast und auf ihrem Blog über Nachhaltigkeitsthemen aufzuklären? Durch Jacqueline’s Ausbildung im Einzelhandel und den anschließenden Job bei Paul Hewitt, gemeinsam mit Elena, besaßen sie bereits ein gewisses Grundwissen. Die meisten Erkenntnisse erlangten sie aber letztendlich über die Kommunikation und den Austausch mit den verschiedenen Fair Fashion Brands.

Wie könnt ihr euren Alltag nachhaltiger gestalten?

Bis zum Ende anhören lohnt sich diesmal besonders, denn Jacqueline verrät uns ein paar wertvolle Nachhaltigkeits-Tipps, die ganz einfach umzusetzen sind. Wie erkennt man zum Beispiel, dass Brands wirklich nachhaltig sind? Welche Podcasts kann ich anhören, um mir mehr Wissen zu dem Thema anzueignen und wie vermeide ich Mikroplastik beim Waschen?

Das und vieles mehr erfahrt ihr in der neuen Podcast-Folge – wir wünschen ganz viel Spaß beim Anhören!

ZU SPOTIFY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Immer die aktuellsten Infos in unserem kostenlosen Newsletter!