Dir gefällt dieser Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sind immer noch ein Problem unserer Gesellschaft

Am 21. März erinnert der Internationale Tag gegen Rassismus an ein immer noch vorhandenes Problem: Rassendiskriminierung. Am Ideal, dass alle Menschen gleich sind und die gleichen Rechte für alle Menschen gelten, muss weiterhin gearbeitet haben. 

Warum der 21. März der Internationale Tag gegen Rassismus ist, hängt mit einem zeitgeschichtlichen Geschehen zusammen. 1960 wurden bei dem Massaker von Sharpeville 69 Menschen getötet und mindestens 180 weitere schwer verletzt. Es wurde gegen ein Apartheitsgesetz in der südafrikanischen Stadt demonstriert. Die Situation eskalierte, sodass Polizist:innen in die Menge schossen und viele Menschen dabei ihr Leben verloren. Sechs Jahre nach diesem Geschehen riefen die Vereinten Nationen zum Gedenktag auf, an dem nicht nur an die Opfer des Massakers von Sharpeville gedacht wird, sondern an alle Menschen, die aufgrund von Rassismus diskriminiert wurden. Nicht nur an diesem Tag sollen Aktionen gegen Rassendiskriminierung gefördert werden, sondern auch an allen anderen Tagen des Jahres. 

Rassismus ist kein Thema, das der Vergangenheit angehört, sondern welches auch heute leider immer noch Platz findet. Alleine 2019 zählt das Bundesministerium 7.909 Straftaten mit rassistischem Hintergrund. Rassistische Anschläge, wie in Hanau oder Halle, dürfen nicht mehr passieren. Der Internationale Tag gegen Rassismus mobilisiert Aktionen gegen die Diskriminierung und setzt ein klares Zeichen. 

Rassismus ist ein Problem, das uns alle betrifft und an dem wir aktiv mitarbeiten müssen, um es aus der Welt zu schaffen. Wir müssen Rassismus in all seinen Erscheinungsform entgegentreten.

Solidarisiert euch und zeigt, dass Rassismus keinen Platz in unserer Gesellschaft hat. Benennt den Rassismus, falls ihr ihn erfahrt, beim Namen und macht deutlich, dass er in diesem Moment stattgefunden hat. Reflektiert euer Verhalten und ändert es gegebenenfalls.

Gemeinsam sind wir stärker!

Wie setzt ihr ein Zeichen gegen Rassismus?

Mehr zum Internationalen Tag gegen Rassismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Immer die aktuellsten Infos in unserem kostenlosen Newsletter!