Dir gefällt dieser Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Zum Sommer gehören doch irgendwie Zitrusfrüchte, oder? Der bittere und leicht herbe Geschmack verleiht jedem Gericht etwas Frisches.

Das schöne Wetter im Sommer eignet sich doch besonders dazu, einen leckeren und fruchtigen Zitronenkuchen zu backen! Wir haben Omas-Klassiker einen kleinen Twist gegeben und eine besondere Zutat hinzugefügt, damit der Kuchen noch saftiger wird.

Damit du diesen leckeren Kuchen zaubern kannst, brauchst du folgende Zutaten:

  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Bio-Zitrone
  • 125g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 150g Mascarpone
  • 25g gehackte Pistazien
  • 150g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • Fett und Mehl
  • Kastenform
  • 2 Schüssel
  • Handmixer
  • Raspel

 

  1. Im ersten Schritt heizt du deinen Ofen vor (E-Herd: 175°C, Umluft 150°C).
  2. Vermenge die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver und Salz) zuerst in einer Schüssel. Dazu nimmst du das Mehl, das Backpulver und die Priese Salz.
  3. Wasche nun deine Zitrone heiß ab und trockne sie mit einem Küchentuch ab. Für den Kuchen brauchst du die ganze Zitrone. Am besten reibst du zuerst die Schale der Zitrone mit einer Raspel dünn ab. Danach halbierst du die Zitrone und presst den Saft in ein kleines Gefäß.
  4. In der zweiten Schüssel rührst du nun die Butter und den Zucker zu einer cremigen Masse zusammen.
  5. Nacheinander werden nun die beiden Eier hinzugefügt und glatt vermengt.
  6. Danach folgen Mascarpone, Mehlmischung, Zitronensaft und Zitronenschale. Rühr so lange, bis dein Teig eine glatte Masse ergibt.
  7. Im nächsten Schritt fettest du deine Kastenform ein und streust diese mit etwas Mehl ein. Damit kannst du verhindern, dass dein Kuchen an der Form kleben bleibt.
  8. Deinen Teig füllst du nun in deine Kuchenform und streichst ihn glatt.
  9. Der Kuchen muss nun circa 1 Stunde im vorgeheizten Backofen backen.
  10. Nach einer Stunde prüfst du bspw. mithilfe eines Zahnstochers, ob dein Kuchen bereits fertig ist. Falls noch Teig am Zahnstocher kleben bleibt, lasse deinen Kuchen noch ein paar Minuten im Ofen. Wiederhole den Schritt bis du keinen Kuchenteig mehr am Zahnstocher hast.
  11. Hole den Kuchen aus dem Backofen und lasse ihn 1-2 Stunden abkühlen.
  12. Nachdem dein Kuchen ausreichend abkühlen konnte, löst du ihn aus der Form.
  13. Vermenge nun den Puderzucker mit 3EL Wasser zu einer glatten Masse – so ergibt das Ganze einen Zuckerguss.
  14. Den Zuckerguss verteilst du auf deinem Kuchen und bestreust diesen mit den Pistazien.
  15. Lass den Kuchenguss am besten noch etwas trocknen, bevor du den Kuchen servierst. Fertig!

Viel Spaß beim Nachmachen! Damit wir auch deine wunderschöne Kuchenkreation sehen können, poste ein Bild auf Instagram mit dem Hashtag #howtoMG.

Jetzt mitmachen

Zeig, was Du bewegen kannst. In nur fünf Schritten hier bewerben.

Anmelden
Unsere Partner
Immer die aktuellsten News direkt in dein Postfach!