Chat with us, powered by LiveChat

Gioia
Mezzogori

23 Jahre

Über mich

Hey! Hier ist Gioia, 23, aus Berlin und das ist meine Story.
Ich habe schon als Kind meine Leidenschaft für den Sport entdeckt. Damals bin ich im Garten rumgehüpft, wollte jeden Tag aufs Trampolin und bin unzählige Male hingefallen als ich versucht habe, Flickflacks oder Saltos zu üben. Aber ich bin immer einmal mehr aufgestanden, als ich hingefallen bin. Diese Einstellung konnte ich bis heute beibehalten und mittlerweile nehme ich schon das zweite Mal an einer Weltmeisterschaft im Cheerleading teil. Aber nicht nur im Sport, sondern auch in anderen Lebenslagen hat mich diese Einstellung sehr weit gebracht. Ich habe mein Abitur mit 1,0 abgeschlossen
…weiterlesen

Folge Gioia

Über mich

Hey! Hier ist Gioia, 23, aus Berlin und das ist meine Story.
Ich habe schon als Kind meine Leidenschaft für den Sport entdeckt. Damals bin ich im Garten rumgehüpft, wollte jeden Tag aufs Trampolin und bin unzählige Male hingefallen als ich versucht habe, Flickflacks oder Saltos zu üben. Aber ich bin immer einmal mehr aufgestanden, als ich hingefallen bin. Diese Einstellung konnte ich bis heute beibehalten und mittlerweile nehme ich schon das zweite Mal an einer Weltmeisterschaft im Cheerleading teil. Aber nicht nur im Sport, sondern auch in anderen Lebenslagen hat mich diese Einstellung sehr weit gebracht. Ich habe mein Abitur mit 1,0 abgeschlossen und einen Bachelor im Fach Physikalische Ingenieurwissenschaften gemacht.
Cheerleader und Ingenieurin, passt das denn zusammen? So etwas höre ich fast jedes Mal, wenn ich Leuten von meinem Studium erzähle. Viele denken, dass ein Mädchen, das Cheerleading macht, keinen Beruf ausübt, der von Männern dominiert wird. Aber ich kann die Frage beantworten: JA, es passt zusammen, denn so wie Cheerleading eine (Extrem-) Sportart ist, bei der auch Männer gerne mitmachen, sind auch technische Berufe sehr gut für Frauen geeignet. Ich finde es schade, dass es in dieser Branche noch immer so wenige Frauen gibt und möchte den Mädchen Mut machen, sich an ein technisches Studium heranzuwagen.
Neben dem Sport und der Uni verbringe ich meine Zeit am Liebsten mit meiner Familie und meinen Freunden. Dabei bin ich offen für jedes Abenteuer, ob es ein Lagerfeuer am Strand oder ein Ausflug in eine andere Stadt ist. Es ist mir sehr wichtig, mir auch dafür Zeit zu nehmen, denn egal wie schön es ist, gute Noten zu schreiben oder Meisterschaften zu gewinnen, am schönsten ist es, wenn man seine Freude mit anderen teilen kann.

Jetzt voten!

Vote für Gioia mit 1 bis 10 Herzen.