Chat with us, powered by LiveChat

Die ersten Workshops standen bevor

Tag 3, 27. Januar 2020, begann bereits um 07:00 Uhr mit einem zeitigen Frühstück. In gewohnter Manier versammelten sich die Kandidatinnen in dem Bell Rock zu einem vielfältigen Frühstück. Gestärkt für den Tag teilte sich die Gruppe: 8 Kandidatinnen erhielten zunächst das perfekte Make-Up von den Artists der Famous Face Academy aus Frankfurt. Zeitgleich stylte Francek’s Friseure in dem Salon im Hotel Colosseo die anderen 8 Kandidatinnen. Die Finalistinnen wechselten dann die Stationen, um das Styling-zu vervollständigen.

Bereits vor dem Personality-Camp erhielten die Missen die erste Challenge: ein Design, das die T-Shirts aller Kandidatinnen während der Camp-Zeit schmücken würde. An Tag 3 sollten die Kandidatinnen dieses T-Shirt tragen und so war das Design von Christin Stalling, Miss Niedersachsen, auf den weißen T-Shirts zu sehen. Zu diesen kombinierten sie schwarze Lederjacken, schwarze Hosen und die petrolfarbenen Pumps aus der limitierten MGxTamaris-Kollektion. In diesem Outfit machten die Kandidatinnen sich auf den Weg zu dem neusten Hotel Krønasår des Europa-Park. 

Hier entstand das erste Bild, das alle Bundeslandvertreterinnen mit Schärpe zeigt. Die Finalistinnen erhielten eine Tour durch die neuste Attraktion des Europa-Parks, die neue Wasserwelt Rulantica. 

Nach dem Mittagessen gestärkt, wurden die Teilnehmerinnen in ihren Zimmern von ihren Liebsten überrascht. Hierzu präsentierte CEWE eine Anlassbox, in der sich neben einem Bild auch eine persönliche Botschaft befand. Dieser Moment der Überraschung wurde von einem Kamerateam festgehalten.

Anschließend fand eine Mikrofonprobe mit Ines Klemmer statt. Beim darauffolgenden Abendessen saßen die Finalistinnen in der Wahl zur Miss Germany 2020 gemütlich zusammen und genossen die italienischen Speisen im Antica Roma des Hotels Colosseo. 

Der Abend sollte mit einem Workshop von Sandra Drolshagen abgeschlossen werden. Mit ihrem Instagram-Account, der fast 150.000 Follower hat, referierte sie über die Vereinbarkeit von Social Media und Job. Sandra ist angehende Doktorandin und zeigte mir ihrem Workshop, wie sie alles unter einen Hut bekommt. Denn aus dem Hobby Instagram hat sich schnell ein neues Berufsfeld für die 25-Jährige herausgebildet. Ihr Instagram-Acoount missyminzi zeigt das Leben von Sandra, ihrem Freund Andre und ihren sechs gemeinsamen Hunden. Neben dem Instagram-Acoount und dessen Instandhaltung promoviert Sandra in Robotertechnik – eine wahre Powerfrau, die zeigt, was in ihr steckt. Nach einer anschließenden Fragerunde lernten die Kandidatinnen vier der sechs Hunde kennen. 

 

Am darauffolgenden Tag 4 stand die Überschrift Gesundheit und Wohlbefinden im Fokus der Agenda. Nach dem Frühstück fanden sich die Kandidatinnen zusammen, um von Miriam Mack einen Workshop zum Thema „Feel good“ zu erhalten. Während dieses Workshops ging die Verantwortliche für das betriebliche Gesundheitswesen im Europa-Park auf das körperliche Wohlbefinden und eine gesunde Ernährung ein. Gemeinsam bereitete die Top 16 der Miss Germany-Wahl 2020 außerdem verschiedene Smoothies zu.

Durch den Smoothie und das anschließende Mittagessen gestärkt, machten sich die Missen auf den Weg zum BABOR-Workshop, der sich mit der richtigen Hautpflegeroutine befasste. Hier erlernten sie unter anderem das richtige und gründliche Abschminken und die Bedeutung der Hautpflege.

Mit dem perfekten Glow verabschiedeten sich die Finalistinnen von den Kosmetikerinnen und genossen das Abendessen.

Nach der Teambesprechung am Abend folgte der letzte Workshop zum Thema Gesundheit und Wohlbefinden. Elasten und BioNorm stellten ihre Produktwelt vor, die für innere Schönheit sorgen. Voller informativer Einblicke zum Thema Gesundheit und innerer Schönheit neigte sich auch Tag 4 zu Ende.

Die gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest