Dir gefällt dieser Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Der neueste Trend

Seit Freitag sieht man sie überall: Die Rede ist von der App Clubhouse!

Diese App wird gerade von jedem gehypet und die Zahlen der Nutzer:innen sind übers Wochenende rasant gestiegen. 

Die App ist eine Kombination aus Live-Podcast und Telefonkonferenz. Es können sogenannte “Rooms” gebildet werden, in denen sich verschiedene Nutzer:innen digital treffen können. Neben Sprecher:innen kann jede:r beliebige Nutzer:in in einen Room eintreten und so den interessanten Gesprächen lauschen. 

Bereits im Vorfeld können Gespräche mit festen Speaker:innen geplant werden. Mittels eines Buttons können Zuhörer:innen aus dem Publikum aber auch aktiv als Speaker:in an der Gesprächsrunde teilnehmen. 

Bei Clubhouse werden ausschließlich Live-Inhalte gezeigt, es ist nicht möglich, den Content im Nachhinein anzuhören. 

Eine neue App - aber für jeden?

Generell befindet sich diese App derzeit noch in der Beta-Version und ist nur für Apple-User:innen verfügbar. Um an dem jeweiligen Austausch teilnehmen zu können, bedarf es außerdem einer Einladung – folglich kann nicht jede:r die App nutzen. Hinzu kommt auch die Frage des Datenschutzes, denn die User:innen müssen der App einen Zugriff auf die Kontakte gestatten, damit eine Einladung per SMS erfolgen kann. 

Fun Fact: Die Beliebtheit der App ist momentan so groß, dass sogar bei Ebay Kleinanzeigen Invites verkauft werden. 

Neben der Frage der Zugänglichkeit, welche aktuell nur für ausschließlich Apple-User:innen besteht, und der Frage des Datenschutzes, gibt es weitere Aspekte, die betrachtet werden sollten. Rassistische oder Antisemitistische Aussagen werden beispielsweise nicht herausgefiltert und entsprechende Mitglieder nicht blockiert. Die Möglichkeit, Mitglieder zu melden, gibt es derzeit nicht.

Außerdem werden bei der ausschließlich audio-basierten Plattform Mitglieder der “Hard of Hearing Community” oder taube Menschen ausgeschlossen. 

Es lässt sich zusammenfassen, dass Clubhouse zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht barrierefrei ist. 

Möglichkeiten und Chancen

In der Social Media Szene erfreut sich die App derzeit dennoch großer Beliebtheit. Man kann den Gesprächen inspirierender Content Creator folgen, aber auch CEO’s und Manager:innen bei interessanten Gesprächen zuhören. Ob Themen wie Social Media Marketing, Influencer Marketing oder aber Gespräche auf persönlicher Ebene – es gibt viel spannenden und lehrreichen Input. 

Die App bekommt aktuell großen Zuspruch und auch wir sehen die Chancen und Möglichkeiten dieses Netzwerkes. Heute wird beispielsweise unser erster Austausch in unserem Room stattfinden. Unter der Headline “Miss Germany im Wandel – Top 16” werden Max Klemmer (Geschäftsführer der Miss Germany Corporation) und Isa Daur (Gründerin, Projektleiterin, Geschäftsführerin und Miss Germany Hero) einen Room zum Austausch ab 20:00 Uhr eröffnen!

Wenn ihr also Teil der Clubhouse Community seid, freuen wir uns, euch in unserem Room begrüßen zu dürfen.

Zum Room

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

UNSERE PARTNER