Dir gefällt dieser Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Female Friday Talk

In diesem Female Friday-Talk beantwortet unsere aktuelle Miss Germany, Leonie von Hase, all eure Fragen rund ums Thema Miss Germany. Sie teilt mit euch alle Dinge, die sie auf ihrem Weg erlebt und gelernt hat.

Damit du auch ganz sicher nichts verpasst, haben wir alle Fragen und Antworten noch einmal für dich zusammengestellt.

Wie bist du darauf gekommen, dich zu bewerben?

Meine beste Freundin war damals eines der Gesichter für die Kampagne zur Bewerbungsphase für Miss Germany und unterhielt sich in dem Zuge mit Max, einem der Geschäftsführer von Miss Germany. Sie erzählte mir vom neuen Konzept und dass Frauen, wie ich es bin, gesucht werden. Dadurch habe ich mich dann einfach mal beworben und mir aber erst einmal nicht so viel dabei gedacht. Dass ich es so weit schaffe, hätte ich anfangs nie erwartet.

Wie hast du die Live Experiences erlebt, wie war es?

Ich hatte zu Beginn Angst, dass ich dort vielleicht fehl am Platz sein könnte. Ich persönlich hatte nie die Ambitionen, bei einer Art „Schönheitswettbewerb“ mitzumachen und hatte auch Bedenken, als ich in die Top 16 von Schleswig-Holstein gekommen bin, dass ich dort nicht wirklich hingehöre.

Die Live Experiences haben mir aber jegliche Zweifel genommen. Ich habe mich nicht nur wunderbar mit den anderen Mädels vor Ort connecten können, sondern hatte auch direkt ein ganz tolles Gefühl, als ich das Team von Miss Germany kennenlernte. Das Event war auf jeden Fall eine riesige Bereicherung für mich selbst. Wir haben natürlich guten Content produziert, aber zudem hatte ich auch wundervolle, inspirierende Gespräche mit den Leuten vor Ort. Und ab dann war mein Ehrgeiz, weiterzukommen, natürlich geweckt.

Wie hat Miss Germany dein Leben verändert?

Miss Germany hat mein Leben komplett verändert. Natürlich ist mein Leben nach wie vor meins. Ich kann mich nur durch mein Da-Sein als Miss Germany natürlich nicht von meinem Job als Shop-Ownerin oder als Mami komplett beurlauben lassen.

Aber ich habe das Gefühl, dass ich jetzt eine Art „Sprachrohr“ bekommen habe, indem ich nun die Möglichkeit habe, meine Werte und Meinungen an andere weiterzugeben und meine Message nun besser vertreten zu können. Natürlich habe ich auch sehr viel mediale Aufmerksamkeit, durch Presse, Instagram & Co. bekommen.

Was gibst du zukünftigen Kandidatinnen mit auf den Weg?

Dass, was ich wahrscheinlich jeder Frau immer mit auf den Weg geben würde – traut euch raus aus eurer Komfortzone! Dort, wo diese Zone endet, fängt euer persönliches Wachstum erst an! Probiert niemals anderen Frauen nachzueifern, sondern immer ihr selbst zu sein. Wenn euch etwas an euch selbst stört, nützt es nichts, andere zu beneiden. Es bringt immer viel mehr, wenn man an sich selbst arbeitet.

Wie vereinbarst du Job und Familie?

Das richtige, soziale Leben leidet durch die Corona-Zeit ja immer noch ein bisschen und auch durch mein Da-Sein als Mama, steckt man einige Verabredungen natürlich ab und an zurück. Ich habe aber 1-2 sehr enge Freundinnen, mit denen ich mich oft treffe, und mit Familie und anderen Freunden telefoniere ich häufig.

Der Leonie Store musste tatsächlich in letzter Zeit ein wenig zurückstecken, da ich durch Miss Germany natürlich viele andere, coole Projekte habe, die viel meiner Zeit in Anspruch nehmen. Künftig möchte ich meinen Store aber auch wieder mehr miteinbinden, dazu aber bald mehr!

Begleite Leonie während ihrer Zeit als Miss Germany und folge ihr auf Instagram!

Leonies Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Immer die aktuellsten News direkt in dein Postfach!